Die Evolution geht weiter – Rückblick auf ein Jahr voller Entwicklung

Noch T-8 bis zum Launch 2017! Zeit die wichtigsten Meilensteine der KTC – Karlsruhe Technology Consulting GmbH noch einmal zu betrachten. ktc-gebaeude_01Gemeinsam die Zukunft gestalten hieß und heißt die Devise. Vor allem in den Bereichen Development und Technical Consulting. Willkommen sind Absolventen von Universität und Hochschule aber auch junge Entwickler mit Ausbildung zum Fachinformatiker oder mit Finish-IT Abschluss. Wichtig ist den Personalern der KTC vor allem die innere Einstellung der Bewerber. Fit sollten sie vor allem in puncto Java und in Richtung Web-Entwicklung sein. Bereits in diesem Jahr hat die KTC ein ordentliches Wachstum an Auftragsvolumen und Personal erzielt. So wurde nun auch das 3. Obergeschoss der Augartenstraße 1 ausgebaut und besetzt. Die Einführung einer weiteren Management-Ebene sowie die Professionalisierung der internen Abläufe waren Meilensteine auf dem Weg zum 50+ Unternehmen. Die Öffnung neuer Branchen und Bereiche war ein weiterer Task auf der Agenda des KTC-Teams, der erfolgreich mit Häkchen versehen werden konnte. Projekte in den Branchen Chemie, Automobilbau, Telefonie, Tansport und Einzelhandel konnten erweitert oder neu erschlossen werden. Hohen Besuch erwartete die KTC im Juni. Zum Auftakt der Mittelstandstour hatte das Kuratorium der Oskar-Patzelt-Stiftung die KTC ausgewählt. Das Motto der Tour “Neues wagen” traf dabei genau ins Schwarze, denn das Karlsruher Beratungsunternehmen ist bekannt für neue Ansätze sowohl technologisch als auch in der Beratung. Dieser Zukunftsansatz wird von den Kunden geschätzt, denn er trägt im Wesentlichen zum Vorsprung vor den Marktpartnern bei. In seiner Funktion als Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland hat Managing Partner der KTC, Horst Wenske, ein Jahr lang die Interessen der jungen Wirtschaft auf der ganzen Welt vertreten und neue Impulse eingebracht. Ein Höhepunkt seiner Amtszeit war sicherlich der YEA 2016 in Peking. Das Gipfeltreffen der Young Entrepreneurs’ Alliance (YEA) findet traditionell im Anschluss an den G20 Gipfel statt und bildet mit seinen Deligationen ebenfalls alle G20 Staaten und deren Interessen im Hinblick auf die junge Wirtschaft ab. Bereits 2014 wurde das Programm “Pro Bono für Karlsruhe” ins Leben gerufen. Zum symbolischen Wert von 1 Euro unterstützt die KTC gemeinnützige Organisationen mit ihrer Beratungsleistung bei der Umsetzung von Projekten. In diesem Jahr galt es gemeinsam mit der Heimstiftung Karlsruhe eine Online-Anlaufstelle für Jugentliche zu schaffen. Das Vorhaben wurde erfolgreich umgesetzt. Das Team der KTC blickt bereits gespannt auf 2017 und die vielen neuen Herausforderungen. Die Pressemitteilung zum Download finden Sie hier: KTC Jahresrückblick 2017